Ziele

meritus zeichnet Organisationen aus, die Diversity Management in der Dimension "sexuelle Orientierung" leben. meritus richtet sich an Arbeitgeber- und ArbeitnehmerInnen in Unternehmen, Öffentliche Stellen und NGOs. „meritus - lesbisch schwul ausgezeichnet“ wird seit 2009 jedes zweite Jahr von den Queer Business Women (www.queer-business-women.at) und den austrian gay  professionals (www.agpro.at) gemeinsam durchgeführt. Das Projekt wird durch österreichische Unternehmen, den Bund, Länder, Sozialpartner und andere Organisationen unterstützt.


Konkrete Ziele des meritus

  • gesteigerter Respekt, Toleranz und Wertschätzung in Unternehmen
  • Enttabuisierung von homosexuellen MitarbeiterInnen und Führungskräften
  • Abbau von Vorurteilen und Diskriminierung
  • breitere Basis für den Nutzen von Diversität im Erwerbsleben
  • Vorbildwirkung für Unternehmen, die Vorbehalte haben in der Umsetzung von Diversity Maßnahmen im Bereich "sexuelle Orientierung"
  • gesteigerte Sichtbarkeit von Unternehmen, die bereits Initiativen setzen