inter 3 Institut für Ressourcenmanagement
29. November 2012
Berlin


Wir wollen an die Spitze!
Professionelle Selbstorganisation von hochqualifizierten Migrantinnen.


Mit welchen Strategien können hochqualifizierte Migrantinnen ihre Karriere vorantreiben? Welche Rolle spielen ihre Selbstorganisationen dabei? Was erwarten Politik und Wirtschaft, die „Fachkräftemangel“ offensichtlich zum Wort des Jahres machen wollen? Und wie kann es mit vereinten Kräften und allseitigem Nutzen weitergehen? Die Ergebnisse der inter 3-Studie „Professionelle Selbstorganisation von hochqualifizierten Migrantinnen auf dem Weg an die Spitze“ werden durch weitere wissenschaftliche Vorträge zu Erfolgsfaktoren und Führungskompetenzen von hochqualifizierten Migrantinnen ergänzt. Erfahrene Praktikerinnen berichten über ihre Erfolge mit Mentoring- und Karriere-Programmen. Schließlich schildern Vertreter/innen aus Wirtschaft und Politik ihre Erwartungen an die Migrant/innen-Organisationen und erörtern mögliche Kooperationen.
 
Die Veranstaltung versteht sich als Plattform für den zielgerichteten Diskurs und das Kennenlernen strategischer Partner. Daher bleibt über die Vorträge hinaus viel Raum für die Diskussion. In der Folge der Konferenz ist zudem im kleinen Kreis ein Werkstattgespräch geplant, das die Diskussionen in Initiativen und Kooperationen zwischen den Organisationen, Politik und Wirtschaft überführen soll.
Wir freuen uns, Sie im Namen des BMBF-Programms „Frauen an die Spitze“ begrüßen zu dürfen.

Zum Download der PDF-Einladung und dem Konferenzprogramm...


+++++++++++++++++++++++++++++++
inter 3 GmbH - Institut für Ressourcenmanagement
Dipl. Medienber. Safaa Mohajeri
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Fon +49(0)30 34 34 74 56
Fax +49(0)30 34 34 74 50
www.inter3.de
smohajeri@inter3.de
Otto-Suhr-Allee 59
D - 10585 Berlin
 
Geschäftsführung Dr.-Ing. Shahrooz Mohajeri/Dr. Susanne Schön
Sitz Berlin - Amtsgericht Charlottenburg HRB 89992
+++++++++++++++++++++++++++++++